Echte Indianer

In den Herbstferien haben die Kinder das echte Indianer Leben erfahren. Sie haben ihre Fähigkeiten im schnitzen geschult, wobei es auch die ersten kleinen Verletzungen gab. Davon ließen wir uns aber keinesfalls abschrecken.

Kräfte und Zielsicherheit haben die Kinder beim Holzhacken bewiesen, wobei die Indianer-Kids viel Freude und hohe Konzentration zeigten.

Das Staunen war groß und die Hände warm als wir das erste Feuer des Schuljahres entfachten. Die Kinder machten großen Augen im Tipi und nahmen um die Flammen Platz. Sie beobachten, lauschten den knistern und genossen dem Lagerfeuergeruch.

Außerdem ließen wir Bratapfel und Aztekenschokolade schmecken, waren im Kronepark und an der Kapellenwiese und hatten viel Spaß bei gemeinsamen Gruppenspielen. Ein weiteres Highlight der Ferien waren unsere selbstgebauten Flöße mit Walnusschalen-Teelichtern, die wir auf der Isar schwimmen ließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.