Ein gemütlicher Tag am Flaucher…

Noch ein bisschen verschlafen trudeln am Buß- und Bettag die ersten Kinder in den Schulhof ein.. doch kaum wird der lange Ast aus dem Bauwagen geholt wird schon gesprungen und gelacht, die ersten Fleecepullis kommen unter den Skijacken zum Vorschein, uns wird warm. Eine kurze Frühstücks-Stärkung mit Marmelade- und Käsebrot am Tipi und weiter geht’s! Frisbies und Schwimmnudeln finden wieder ihren Weg in Kinderhände, es wird gekämpft und weit geworfen, bis zur nächsten Frisbie-im-Baum-Rettungsaktion.

Dann packen wir uns nochmal alle warm ein, der Bollerwagen steht bereit, turmhoch bepackt, jetzt kann es losgehen. Nur wohin? Erstmal geht es zur Isar, den Weg kennen wir von den Freitagen. An unserem Isarbaum angekommen folgt nun eine spannende Aufgabe für den Weg: Jedes Kind erhält eine Papiertüte, auf der 3 Sachen geschrieben stehen, nach denen die Kinder auf dem Weg Ausschau halten sollen. Finde etwas, das aussieht wie eine 8/etwas phantasievolles/etwas, das nicht in die Natur gehört/etwas rotes/weiches/niedliches/etwas, das zu dir passt, usw. Die Regeln sind: Es gibt kein richtig oder falsch, es soll in die Tüte passen, Fragen werden nicht beantwortet. Das Spiel beginnt und alle sind ganz aufgeregt. Was sieht denn aus wie Alienkacke? Ein Stein, rein damit in die Tüte! So merkt niemand, dass sich Tobi und Gabi mit dem Bollerwagen leise davonschleichen…

Langsam und gemütlich gehen auch wir los, die Isar entlang Richtung Thalkirchen. Auf dem Weg wird fleißig gesucht, Mützen werden liegen gelassen, es ist Zeit zum Austausch. Endlich sind Gabi und Tobi in Sicht, auf einer Insel am Flaucher!
Der Weg über die Brücke ist spannend, die Insel ist noch viel aufregender – es gibt Plätze zum Höhlen bauen, die Isar zum Steine werfen, einen Baumstamm zum klettern.

Und natürlich gibt es auch einen Grill mit selbstgemachten Fladenbroten, die wir lecker belegen. Vorher zeigen wir unsere gesammelten Schätze vom Weg. Da ist Kohle dabei, mit der man schreiben kann, ein Faden, der rot ist und gleichzeitig nicht in die Natur gehört, ein Zweig, der wie eine 3 geformt ist und ein kleiner niedlicher Stein. Wir spielen Memory mit den mitgebrachten Gegenständen und schließlich gibt es Essen! Es ist einfach köstlich und beim Anblick der Schokobananen in der Glut, läuft jedem das Wasser im Mund zusammen.

Satt und zufrieden verbringen wir die restliche Zeit im Freispiel und mit einem Naturparcour-Spiel, bei dem sich alle noch einmal richtig verausgaben. Der Rückweg führt uns über den Fliegerspielplatz, hier wird geklettert, geschaukelt, gewippt und ein paar Kinder fliegen zusammen mal kurz nach Bombay und zurück.

Ein schöner Tag geht zu Ende, der Bollerwagen wird noch ein letztes Mal über die Brücke gezogen, dann sind wir wieder da und im Schulhof warten bereits die ersten Eltern auf uns!

 

Wasser marsch!

Galerie

Diese Galerie enthält 13 Fotos.

Wie gut taten uns Allen diese frischen, warmen Sonnenstrahlen der ersten Juni Woche. Da macht Geburtstag feiern direkt noch mehr Spaß!Zum Glück hatten wir auch letzten Freitag, beim Sommerfest mit den Eltern, gutes Wetter und konnten Grillen was das Zeug … Weiterlesen

Kinderblog

Was gefällt euch besonders gut in letzter Zeit?

S.: Gestern haben wir einen Tischkicker gebaut und der Fussballnachmittag war auch toll!

F.: Mit meinem Freund L. zu spielen

Der Witz der Woche:

F.: Der Benni macht immer so quatsch!

Es waren einmal eine Maus und ein Elefant, die gingen ins Schwimmbad. Da sagte die Maus: „Oh! Ich hab ja meine Badehose vergessen!“ Da antwortete der Elefant: „Macht nichts, ich hab zwei!“

S.: Ich kenn einen Witz, aber der fällt mir gerade nicht ein….

Die naturindianer sind:

S.: Cool, also cool und machen coole Sachen! Und es macht SpaßJ

F.: Cool!

Wollt ihr noch was sagen?

S.: Kommt! Es ist cool! Obwohl wir keinen Fußball spielen dürfen #naturindianer

Die coolsten Erziher sind allllllllllllllllllllllllllllllllllllleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

F.: Blöd. Blöd dass die dinosaurier ausgestorben sind!

Blog written by F. und S.

 

 

 

die Kälte kann uns nichts anhaben!

Im Gegenteil, wir nutzen Schnee und Eis um uns neu inspirieren zu lassen!

Doch zuerst: Im Winter denken wir nicht so oft an sie, doch um unsere Insekten und vor allem Bienen ist es leider schlecht bestellt.

Anlässlich des Volksbegehrens haben unsere Kinder Steine an der Isar gesammelt und diese angemalt. Mit den Steinbienchen sind sie auf Spaziergänger zugegangen und haben sie gebeten ihre Unterschrift im Rathaus abzugeben.

Dies können Sie, falls noch nicht geschehen, auch noch tun. Bis 13.02.19 haben Sie noch die Möglichkeit. 🙂 Die Natur wird Ihnen danken! 

 

 

 

 

 

 

 

Der Schnee ist Matschig und nass. Damit die Ranzen nicht nass werden wurde schwupp die wupp aus Schnur und in den Waldstücken gefundenen Ästen ein Regal gebaut!    Es funktioniert super!

 

bei den eisigen Temperaturen darf Bewegung auch nicht fehlen! Da sich die Kinder eine Harry-Potter-Woche gewünscht haben, wurde ausgiebig Quidditch gespielt

Als es letzte Woche wieder viel neunen Schnee gab haben wir kleine Iglus gebaut und verschiedene Bauweisen ausprobiert.

 

 

 

 

 

Was aber das wichtigste und lustigste ist: einfach im Schnee Spaß haben und mit eisigen Rutschbahnen seine Freude haben!

 

 

 

 

 

 

 

!!wir wünschen ein schwungvolles Wochenende!!

es tönen die Lieder…

IMG_3203

…der Frühling kehrt wieder

langsam reckt und streckt sich jedes Hälmchen Richtung Himmel und lechzt nach den ersten warmen Sonnenstrahlen.

IMG_3205 IMG_3204

Auch wir freuen uns, dass wir nicht jeden Tag dicke Jacken und Regenhosen anziehen müssen um draußen die erwachende Natur zu erkunden.

20170314_160438
20170314_160627

Auch die Garten-AG konnte schon fleißig an unserem Grundgerüst für den neuen Kompost werkeln

IMG_3161 IMG_3164

. Es wurde gesägt, gemalt, gebohrt und gebuddelt

.IMG_3165  IMG_3162

Wer hätte gedacht, was außer Regenwürmerfamilien noch alles im Komposthaufen zu finden ist.

IMG_3167 IMG_3166

Letzte Woche haben wir auch unseren Horst eingeweiht- er heißt jetzt:

„Horst – Hans-Peter Franz“  🙂

20170321_160737 20170321_160808

Die Theater-AG ist im intensiven Pantomimenspiel: wie kann ich alltägliche Abläufe einfach darstellen? Wie erkannt man, dass ich ein Clown bin oder grad eine Toilette sauber mache?

20170322_155322  20170322_15573720170322_155853

Auch nimmt unser Theaterstück immer mehr form an, so dass wir bald mit den Texten anfangen können.

Die Handarbeits-AG arbeitet, von der Sonne beschienen, an kleinen eigenen Projekten, manche üben noch Luftmaschen, bei anderen häkeln Nadelkissen, Ipodtaschen und Pflanzen. So kann jeder nasch seinem Tempo arbeiten,und anderen helfen.

20170323_155210 20170323_154531

Die Weltraum-AG beschäftigt sich mit Pluto und schwarzen Löchern

 

20170314_160230 20170314_160055

Unsere neugierigen Naturforscher streifen querfeldein durch die emsige Natur.

20170317_155317  20170323_160805

Die Experimente-AG hat bekommen und beschäftigt sich mit spannenden Themen:

IMG_3196 IMG_3197 IMG_3200

In Geheimschrift schreiben

Kann ein Ei schwimmen?

Luftballonraketen bauen    Was brennt, was brennt nicht?

Kann ich selber einen Feuerlöscher bauen? und damit unser Tischfeuerwerk  löschen?

Auch feiern wir viele Geburtstage und genießen das Freispiel in der Natur mit allem, was sie hergibt.

März17 0085 (45)   März17 067 20170321_15465520170320_155439

Die Jahreszeiten-AG fängt an Osterkränze zu binden

März17 0085 (75)  März17 0085 (73) März17 0085 (76)

die kleinsten Schnecken, die dicksten Stöcke doch während der Bärlauch schon fleißig sprießt …doch das Wasser ist noch kalt und erinnert uns daran, dass die Sonne eben erst das Eis von Bächen geschmolzen hat.

20170323_153116 20170317_154850  20170321_160834

 

Frisches Jahr und frische Winde

Wir hoffen Sie sind auch so gut ins neue Jahr gerutscht wie wir ! 🙂 IMG_2385

Die naturindianer haben bereits jetzt schon viel erlebt:

IMG_2223    IMG_2219

Die Liebe zu unserem Tipi und unserer Natur haben wir nicht verloren und pflegen sie täglich.

20170124_155551    IMG_232120170113_143442

Auch die Kinder – frisch aus den Ferien – gewöhnten sich wieder rasch an den  Alltag und waren gespannt auf alles was sie im neuen Jahr erwarten wird und an dem sie mitbestimmen konnten. Am Mittwoch nach den Ferien  hatten wir schon wieder Zeit mit unseren AGs weiter zu machen.

Zwischendrin noch stärken mit leckerem Obstsalat, Kuchen und Schokospießchen.

20170126_150707 20170126_150737

Außerdem ging es zum Lichterfest. Mit einem ansehnlichen Fackelzug an die

Isar.

20170126_161247 20170126_161440

      20170126_165105  20170126_162221 20170126_162246

20170126_162358 20170126_162859 20170126_163129

Die Lichterfest-AG hatte sich viel Mühe gegeben, ein stimmungsvolles Ablegen der Walnusslichter auf den kleinen Flößen zu zelebrieren.

20170124_162834 20170124_162806 20170126_164730 20170126_162846

20170126_163833 20170126_163824

Mit Instrumenten und Gesang begleitet und vielen Wünschen beladen, sausten die Lichter die wilde Isar hinunter.

20170126_163617  20170126_163143

20170126_163438  20170126_164021

Die Kinder blickten ihnen noch lange nach, um ab und zu ein Aufblitzen in den Strömungen zu entdecken.

  An den Nachmittagen waren wir viel beschäftigt mit AGs, spielen, Holz hacken und sägen. Es wurde viel besprochen, Dienste verteilt und Geburtstage gefeiert.

20170127_150059 20170127_152501                                                                 20170112_153035  20170124_152140          IMG_2359   
20170112_153234
20170124_16282320170131_163510 

Wenn uns der eisige Wind zu sehr in die Wangen kniff, wärmten wir uns am flackernden Feuer auf und tranken warmen Punsch.

IMG_2319

Doch wenn sich die Sonne zwischen den Wolken hervortraute nutzten wir unsere Chance und genossen Eis und Schnee.

IMG_2372 IMG_2383 IMG_2396 IMG_2403IMG_2399IMG_2392

Rasant ging es den Berg hinab!

IMG_2407 IMG_2405

Der ein oder anderen wurde am Ende auch etwas müde 😉